Gebratene Mie-Nudeln mit Garnelen – Urlaubsfeeling in der Küche

Gebratene Mie-Nudeln mit Garnelen – Urlaubsfeeling in der Küche

Die gebratenen Nudeln mit Garnelen fühlen sich für mich nach Sommer an. Dieses typische indonesisches Straßenküchengericht weckt Erinnerungen an den Urlaub und das Beste: es ist ruckizucki fertig und liegt Null Komma Null schwer im Magen. Besonders die Soße ist universell anwendbar zu Mango Avocado Sommerrollen, gebratenen Reis und Co. Lange habe ich rumexperimentiert, ich wollte auch unbedingt diese klassische Soße für gebratene Nudeln hinbekommen, die ich vom Asiaten kenne, aber eben ohne Geschmacksverstärker, nur aus natürlichen Zutaten.

Koriander: Hassen oder Lieben?

Sehr lange war ich ein absoluter Koriander Hater: ich konnte mich richtig fies davor schütteln. Schon das kleinste Blättchen im Essen hat mir das gesamte Gericht verdorben – wie die Prinzessin auf der Erbse – so empfindlich war ich Koriander gegenüber. Aber so vieles ändert sich ja im Alter, vor allem der Geschmack. Dezent im Essen verpackt mag ich Koriander, aber die große Blatt-Keule mag ich trotzdem (noch) nicht. ABER die Korianderstiele sind ein wichtiger Bestandteil für meine Soße. Zusammen mit Sesamöl, Limettenschale, -saft und Agavendicksaft bildet sich eine harmonische Soße, die diesen unnachahmlichen Geschmack der indonesischen Straßenküche herbeizaubert. Yummie! und da kann die Portion auch ruhig etwas größer werden, eingetuppert schmeckt es auch noch am nächsten Tag im Büro.

Schnibbelei…

Das Gericht ist super easy zuzubereiten, allerdings muss man ein bisschen schnibbeln, aber das bekommt ihr hin. Am besten schneidet man sich alles vor, dann muss im Prinzip ja nur noch alles nach und nach zusammengeschüttet werden. Achtung mit der Peperoni, immer schön die Hände waschen. Kann man nämlich mal vergessen, so wie ich heute und sich dann eben mal die Augen reiben und AUA! Nicht so schön! Ich werde in Zukunft dran denken. Keine Angst vor Pepperoni, wenn ihr alle Kerne ordentlich entfernt, gibt sie einen tollen Geschmack ab und bleibt harmlos unscharf. Wer es aber schärfer mag, der darf natürlich mit getrockneter Chili nachhelfen. Feel free!

Mit diesem Rezept möchte ich bei einer kleinen Aktion namens „Alle lieben Pasta“ mitmachen. Aufmerksam gemacht wurde ich von meiner lieben Cousine Stefanie aus Hamburg, ihre Freundin Clara hat den super tollen Blog Tastesheriff

Besucht auch Claras Seite und schaut bei ihrer tollen Aktion vorbei: Alle lieben Pasta!

Gebratene Nudeln mit Garnelen

15. Mai 2018
: 15 min
: 15 min
: 30 min
: easy

Urlaubsfeeling in der Küche

Von:

Zutaten
  • 200 Gramm Garnelen
  • 250 Gramm Mie-Nudeln
  • 2 Karotten
  • 200 Gramm Sojasprossen
  • 1 Limette
  • 1 Peperoni
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Koriander
  • 3 EL Sesamöl
  • 2 EL Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Agavendicksaft (optional Zucker, Honig)
  • optional schwarzer Sesam
Zubereitung
  • Step 1 Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen
  • Step 2 Karotten schälen und in feine Streifen schneiden
  • Step 3 Peperoni entkernen und in feine Streifen schneiden
  • Step 4 Limettenschale abreiben und ein Hälfte auspressen
  • Step 5 Frühlingszwiebel putzen, das Weiß in feine Ringe schneiden, das Grün in breite Streifen schneiden, Knoblauch schälen und klein hacken
  • Step 6 Die Nudeln ins kochende Wasser geben, vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen
  • Step 7 Währenddessen die Soße zubereiten: Korianderstiele klein schneiden, die Blätter aufsparen. In einer Tasse Sojasoße, 1 EL Sesamöl, Limettensaft und -schale mit etwas Salz und einen TL Agavendicksaft und 3 EL Wasser vermengen.
  • Step 8 Die Nudeln abgiessen und mit 1 ELSesamöl vermengen
  • Step 9 In einem Wok Nudeln, Karotte, Frühlingszwiebelweiß und Peperoni für 4 Minuten anbraten
  • Step 10 Währenddessen in einer kleinen Pfanne, Garnelen 3 Minuten anbraten. Nach 2 Minuten kleingeschnitten Knoblauch hinzufügen
  • Step 11 Garnelen, Frühlingszwiebelgrün, Sojasprossen zu den Nudeln geben und einmal kräftig durchmischen
  • Step 12 Abschließend Soße hinzufügen und den Wok von der Platte nehmen
  • Step 13 Gebratene Nudeln mit Chili anrichten und mit schwarzem Sesam, Limettenspalten und Koriander dekorieren

 


Related Posts

Wassermelonensalat mit Feta und Minze – der perfekte Sommersalat

Wassermelonensalat mit Feta und Minze – der perfekte Sommersalat

Endlich ist wieder Wassermelonenzeit – als Kinder haben wir immer eine große Scheibe von unserer Mama in die Hand gedrückt bekommen und sind damit ab in den Garten. Da konnte ordentlich gemampft werden und die Kerne konnte man um die Wette in die Ferne spucken. […]

Mango Avocado Sommerrollen – let´s roll!

Mango Avocado Sommerrollen – let´s roll!

Heute habe ich Lust auf Etwas Leichtes, knackiges und herzhaft süßes. Sommerrollen kann ich wirklich jeden Tag essen. Die kleinen Biester zu falten ist zwar etwas langatmig, aber zwischendurch nasche ich einfach eine kleine Rolle. Sie eignen sich super für Zwischendurch, Low Carb Abendessen oder […]



4 thoughts on “Gebratene Mie-Nudeln mit Garnelen – Urlaubsfeeling in der Küche”

  • Liebe Franziska,
    ich bin ein totaler Korianderfan. Sehr zum Leidwesen anderer Familienmitglieder…. Nudeln mit Garnelen und Koriander ist eine prima Kombi und wird bestimmt nachgekocht!
    Liebe Grüße aus Eutin,
    Anne

    • Lieben Dank liebe Anne,
      ich freue mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt. Liebe Grüße aus Köln, Franziska
      P.s.: Für Deine Familie besteht noch Hoffnung: ich habe doch auch nur ganze 37 Jahre gebraucht um Koriander zu mögen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.