Susanne Klehn – pasta of first love: Tagliatelle mit Rinderfiletspitzen in Pfefferrahm

Susanne Klehn – pasta of first love: Tagliatelle mit Rinderfiletspitzen in Pfefferrahm

Den prominenten Anfang in der Kategorie „vip food“ macht meine liebe Freundin und Kollegin Susanne Klehn. Susanne ist eine richtige Powerfrau, eine unheimlich liebe und fleißige Kollegin und nicht nur Moderatorin, Society Expertin, Autorin und Botschafterin der Deutschen Krebshilfe – NEIN – sie ist auch eine hervorragende Gastgeberin!
Susanne war so lieb und hat mir ganz exklusiv ihr erstes (und vielleicht einziges) eigenes Rezept vorgestellt und dahinter steckt eine ganz süße Lovestory und so entstand der Titel: pasta of first love. Das sind Tagliatelle mit Rinderfilet in einer lecker cremigen Käserahm-Soße mit Zucchini.

Pasta of first Love

Das Rezept hat sie gemeinsam mit ihrem Freund Nico erfunden… obwohl Susanne zugibt, dass es ganz vielleicht doch Nico alleine erfunden hat, na ja egal… 😉 aber sie war dabei. Also… Susanne war 20 Jahre alt und Studentin in Leipzig, Nico war ihr allererster Freund.  Sie selber bezeichnet sich als klassische Spätzünderin – kann man gar nicht glauben. Nico lebte in einer WG in Leipzig und in der WG war es total trendy zu Kochen. Kochen war aber eigentlich nie Susannes Fall, aber für Nico machte sie eine Ausnahme. Zum Glück, aus der Liebe entstand nämlich dieses wunderbare Gericht: pasta of first love. Also wenn man mal ordentlich Eindruck an einem Dateabend schinden möchte, da packt man dieses leckerere, aber einfache Gericht aus und öffnet ein Fläschchen Wein, oder zwei.

So haben es Susanne und ich auch getan und deswegen schreibe ich auch heute den Blogeintrag mit einem liebevolle kleinen Summen in meinem Kopf. Wir hatten einen ganz wunderbaren Abend und Susanne erzählte mir eindrucksvolle Geschichten aus ihrem Leben. Überhaupt überrascht Susanne mich oft, sie hat schon so viel erlebt und ist unheimlich stark und sooo positiv. Wer mehr von ihr erfahren möchte und in einem wichtigen Kapitel ihres Lebens Mäuschen spielen möchte, dem kann ich wirklich jeden von Euch ihr tolles Buch empfehlen: 67 Prozent vom Glück. Ansonsten findet ihr sie regelmäßig bei RTL – „Guten Morgen Deutschland“ als Promi-Expertin vor der Kamera. Da informiert sie uns über das Neueste aus der Promi-Welt: meinungsstark und einfühlsam.

Susanne ist eine echte Bank in unserer Redaktion und zu einer lieben Freundin geworden: zu unserem morgendlichen Ritual nach der Konferenz gehört es, dass wir uns einen leckeren Vanilla Latte an unserer Kaffeebar gönnen und erstmal wie zwei kleine Mädchen alles Neue aus Privatleben und Büroalltag austauschen und beratschlagen. So fängt der Tag auf jeden Fall schon mal gut an.

Danke liebe Susanne für Dich und den wunderbaren Abend!

 

pasta of first love - Tagliatelle mit Rinderfilet in cremiger Käse-Zuchini-Soße

29. April 2018
: 2
: 10 min
: 20 min
: 30 min
: easy

Von:

Zutaten
  • 250 Gramm frische Tagliatelle
  • 250 Gramm Rinderfilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 150 ml Weisswein
  • 125 Gramm Frischkäse mit Pfeffer
  • 1 Becher Schmand
Zubereitung
  • Step 1 Zwiebel, Zucchini und Rinderfilet in Würfel schneiden
  • Step 2 Zucchini anbraten und leicht braun werden lassen
  • Step 3 Zwiebel hinzufügen bis sie glasig sind, danach Rinderfilet dazu geben
  • Step 4 Mit Weisswein ablöschen und Schmand einrühren.
  • Step 5 Tagiatelle nach Packungsbeilage kochen.


2 thoughts on “Susanne Klehn – pasta of first love: Tagliatelle mit Rinderfiletspitzen in Pfefferrahm”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.