Quiche mit Schinken, Blattspinat und Champignons

Quiche mit Schinken, Blattspinat und Champignons

Heute gibt es Quiche! So! Paar Mal im Jahr überkommt es mich und ich entscheide mich für einen herzhaften Kuchen. Irgendwie ist Quiche ja wie Pizza, nur das sie am nächsten Tag kalt immer noch hervorragend schmeckt und lecker fluffig bleibt. In der Redaktion schiebe ich sie dann kurz in die Mikrowelle und hole mir dazu aus der Kantine noch einen Salat und ich bin super happy mit meinem Mittagessen. Unsere RTL-Kantine gibt echt ihr Bestes und ab und an gibt es echte Highlights und ich habe auch das ein oder andere Lieblingsgericht, aber Selbstgekochtes ist immer die bessere und viel leckere Alternative. Die Quiche eignet sich perfekt für den nächsten Tag.

Meine absolute Quiche-Lieblingsvariante stelle ich heute vor:

  • Schinken
  • Blattspinat
  • Champignons
  • Mozarella

Und das Beste daran, es lässt sich super easy zu bereiten. Ihr könnt wunderbar Reste verwerten, ihr könnt nach Herzenslust alles auf den leckeren Boden packen. Der Boden und die Sahne-Ei-Mischung nach Rezept vorbereiten, aber was drauf kommt, könnt ihr auch spontan entscheiden.

Quiche Basics:

  • der fluffige Teig mit Speisequark
  • die Sahne-Ei-Mischung veredelt mit frisch geriebenen Muskatnuss

Lange habe ich an einem perfekten Rezept für einen fluffigen und nicht trockenen Boden gesucht. Die Geheimzutat ist Speisequark. Das macht den Teig herrlich geschmeidig und gibt der Quiche einen ganz besonderen Geschmack.

 

 

 

Quiche mit Schinken, Blattspinat und Champignons

10. April 2019
: 4
: 15 min
: 40 min
: 55 min
: easy

luftige Quiche mit Schinken, Blattspinat und Champignons

Von:

Zutaten
  • 250 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Speisequark
  • 125 Gramm Butter
  • 4 Eier
  • 150 Gramm Champignons
  • 150 Gramm gekochter Schinken
  • 100 Gramm Baby-Blattspinat
  • 200 Gramm Sahne
  • 1 Kugel Mozarella
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  • Step 1 Mehl, Quark, weiche Butter, 1 Ei und einer Prise Salz zu einem glatten Teig kneten. Zu einer flachen Kugel formen, in Frischhaltefolie packen und für 30-60 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Step 2 Champignons, Schinken, Mozarella in Würfel schneiden
  • Step 3 Sahne mit 3 Eiern vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen
  • Step 4 Teig aus dem Kühlschrank holen und auf einer gebutterten Quicheform gleichmäßig verteilen. Mit Champignons, Schinken und Blattspinat belegen.
  • Step 5 Die Sahne-Ei-Mischung auf der Quiche gleichmäßig übergießen. Abschliessend Mozarellawürfel auf der Quiche verteilen.
  • Step 6 Die Quiche im unteren Teil in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 40 Minuten backen.
  • Step 7 Die Quiche schmeckt warm hervorragend mit einem kleinen Salat. Sie schmeckt aber auch noch kalt am nächsten Tag besonders gut.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.